Veranstaltungen

Mittwoch18Oktober

Berlin • 18. Oktober 2017

4th German-African Healthcare Symposium

Die AWE präsentiert ihr Beratungsangebot für die deutsche Gesundheitswirtschaft auf dem 4th German-African Healthcare Symposium, das als side event des World Health Summit (WHS) in Berlin stattfindet. Thematische Schwerpunkte des diesjährigen German-African Healthcare Symposiums sind u.a.: health crises - health security, pre-positioned procurement contracts for health crises intervention und urgent health system support. Die vom Afrika-Verein der deutschen Wirtschaft und der German Healthcare Partnership vorbereitete Veranstaltung bietet als follow up der G20 Health Conference den Gesundheitsministern Ghanas, Namibias, Simbabwes, Malis und Ugandas die Möglichkeit des direkten Austauschs mit deutschen Unternehmen. Bundesminister Dr. Gerd Müller wird eine Keynote halten. Alle weiteren Infos finden Sie auf der Event-Webseite: www.healthafrica.de.

Berlin • 12. Oktober 2017

AWE Oktoberfest

Gemeinsam mit unseren Auftraggebern, Partnern und Kunden möchten wir gerne im festlichen Rahmen auf ein Jahr AWE zurückblicken - und natürlich auch in die Zukunft schauen. Eine Teilnahme ist auf persönliche Einladung möglich. Bei Interesse schreiben Sie uns eine kurze Anfrage an info(ät)wirtschaft-entwicklung.de

Donnerstag12Oktober

Montag09Oktober

ANUGA Messe, Köln Messegelände, Raum Barcarole  • 09. Oktober 2017

Informations- und Diskussionsveranstaltung zu Beratungs- und Unterstützungsangeboten für deutsche Unternehmen in Ost- und Südosteuropa sowie Südkaukasus. 

Im Auftrag des Bundesministeriums für wirtschaftliche Zusammenarbeit und Entwicklung (BMZ) lädt die Deutsche Gesellschaft für Internationale Zusammenarbeit (GIZ) GmbH zu einer Informationsveranstaltung zu Kooperationsmöglichkeiten mit Institutionen der deutschen Entwicklungszusammenarbeit in Südost- und Osteuropa sowie Südkaukasus ein. Das Ministerium für Wirtschaft, Innovation, Digitalisierung und Energie des Landes Nordrhein-Westfalen ist Kooperationspartner der Veranstaltung. Angesprochen werden Unternehmen, insbesondere auch kleine und mittelständische Unternehmen, die an Wirtschaftsbeziehungen mit den Ländern der Partnerregion interessiert sind und sich über Unterstützungs- und Kooperationsmöglichkeiten informieren möchten. Neben Vertretern der verschiedenen deutschen Institutionen der wirtschaftlichen und entwicklungspolitischen Zusammenarbeit werden auch Unternehmer von ihren Erfahrungen berichten. Die ANUGA als internationale Leitmesse für die Ernährungswirtschaft in Nordrhein-Westfalen dient als Rahmen der Informationsveranstaltung. Die vorgestellten Kooperationsmöglichkeiten mit Institutionen der deutschen Entwicklungszusammenarbeit können aber branchenunabhängig auf andere Wirtschaftsbereiche übertragen werden. Für weitere Informationen laden Sie sich hier Einladung und Anmeldeformular herunter oder kontaktieren Sie nrw(ät)giz.de.

IHK Potsdam • 05. Oktober 2017

IV. Zentralamerika-Konferenz der deutschen Wirtschaft

Kleine Länder – große Chancen. Unter dieser Überschrift läd die IHK Potsdam in Zusammenarbeit mit der AWE, Germany Trade & Invest (GTAI), dem Lateinamerika Verein (LAV) und Wirtschaftsförderung Brandenburg (WFBB) zu einer Informationsveranstaltung über gemeinsamen Stärken der Region sowie die individuellen Potenziale der verschiedenen Länder ein. Informieren Sie sich zu Geschäftspotenzialen und bestehenden Unterstützungsmöglichkeiten. Lassen Sie sich vom Beispiel deutscher Unternehmen inspirieren. Flyer und Anmeldeformular können Sie hier herunterladen, weitere Informationen erhalten Sie über: sabrina.alexander(ät)ihk-potsdam.de.

Donnerstag05Oktober

Dienstag26September

Berlin • 26. September 2017

Fachgespräch Agrarfinanzierung

Der „Arbeitskreis Entwicklungspartnerschaften im Agrar- und Ernährungssektor“ veranstaltet in Kooperation mit der Agentur für Wirtschaft und Entwicklung ein Fachgespräch zur Agrarfinanzierung. Neben einer Vorstellung aktueller Ansätze und Programme zur Finanzierung in der Agrar- und Ernährungswirtschaft werden diese mit ausgesuchten Institutionen diskutiert. Eine Teilnahme erfolgt auf persönliche Einladung. Sie interessieren sich für diese oder ähnliche Veranstaltungen der AWE? Schreiben Sie uns eine kurze E-Mail an info@wirtschaft-entwicklung.de.

Donnerstag28September

IHK Frankfurt am Main • 28. September 2017

Marktentwicklung, Rahmenbedingungen und Geschäftschancen für deutsche Unternehmen in der Lebensmittelindustrie in Tunesien mit Schwerpunkt Maschinen- und Anlagenbau

Kompaktinformationen aus erster Hand - Während dieser ganztägigen Informationsveranstaltung erhalten deutsche Unternehmen im Bereich der Lebensmittelindustrie mit Schwerpunkt Maschinen- und Anlagenbau einen umfassenden Einblick in die Marktentwicklung, die rechtlichen Rahmenbedingungen und potentiellen Geschäftsmöglichkeiten in Tunesien. Das kompakte Format der Veranstaltung bietet branchenspezifische Daten und Fakten zum Zielmarkt sowie Erfahrungsberichte von deutschen Unternehmern, die bereits vor Ort tätig sind. Die Informationsveranstaltung mit Experten aus Tunesien, Erfahrungsberichten von deutschen Unternehmen die bereits den Markteintritt vor Ort geschafft haben und umfangreichen Informationen zu den lokalen Rahmenbedingungen bietet hervorragende Unterstützung bei der Marktsondierung. Die AWE wird mit einem Beitrag zum Thema "Finanzierungs- und Förderinstrumente der deutschen Entwicklungszusammenarbeit: Erfolgschancen für Unternehmen aus dem Nahrungsmittelsektor" vertreten sein. Weitere Informationen, Programm und Anmeldeformular können Sie hier herunterladen.

Berlin • 14. Februar 2017

Unternehmerworkshop: Unternehmen in Asien - in Kooperation mit der Deutschen Entwicklungszusammenarbeit

Ziel des Workshops war es, deutschen Unternehmen die Angebote der Deutschen Entwicklungszusammenarbeit in Asien näherzubringen. Zudem berichteten Unternehmen von ihren Erfahrungen. Im Anschluss gab es die Möglichkeit zum Austausch und zu kurzen bilateralen Beratungsgesprächen mit der Asian Development Bank, der Deutschen Investitions- und Entwicklungsgesellschaft (DEG), der Deutschen Gesellschaft für Internationale Zusammenarbeit (GIZ) sowie der Agentur für Wirtschaft und Entwicklung (AWE).

Dienstag14Februar

Donnerstag10November

10. November 2016

Nachhaltig gerecht wirtschaften 

Im Rahmen der Konferenz „Nachhaltigkeit gerecht wirtschaften - Unternehmertum im Zeitalter der Agenda 2030“ hat die Agentur für Wirtschaft und Nachhaltigkeit am 10. November 2016 den Workshop „Finanzierungsmöglichkeiten in Entwicklungs- und Schwellenländern“ ausgerichtet. Im Rahmen der Konferenz wurde diskutiert, wo Möglichkeiten, aber auch Grenzen für das Engagement der Wirtschaft und des Finanzsektors liegen.

Dienstag30August

Berlin • 30. August 2016

Wirtschaftstag der Botschafterkonferenz

Die Agentur für Wirtschaft und Entwicklung nimmt am 30. August 2016 am 15. Wirtschaftstag der Botschafterkonferenz im Auswärtigen Amt aktiv teil. Unter dem Motto „Kräfteverschiebungen in der Globalisierung: den Wandel gestalten“ diskutieren insgesamt 15 Foren und Workshops Themen wie "Brexit" oder "Chancen und Risiken für die deutsche Wirtschaft in Lateinamerika".