develoPPP.de

Mit dem develoPPP.de-Programm unterstützt das Bundesministerium für wirtschaftliche Zusammenarbeit und Entwicklung (BMZ) Unternehmen bei innovativen Projekten in Entwicklungs- und Schwellenländern, die einen langfristigen Nutzen für die lokale Bevölkerung haben.

develoPPP.de fördert das Engagement der Privatwirtschaft dort, wo unternehmerische Chancen und entwicklungspolitischer Handlungsbedarf zusammentreffen. Dafür stellt das Programm Unternehmen finanzielle und auf Wunsch auch fachliche Unterstützung zur Verfügung. Unternehmen arbeiten stets mit einem der drei öffentlichen Partner zusammen, die das Programm im Auftrag des BMZ umsetzen: DEG - Deutsche Investitions- und Entwicklungsgesellschaft mbH, Deutsche Gesellschaft für Internationale Zusammenarbeit (GIZ) GmbH, und sequa gGmbH.

Vier Mal pro Jahr können deutsche und europäische Unternehmen und ihre Tochterfirmen in Entwicklungs- und Schwellenländern ihre Projektideen in Ideenwettbewerben einreichen. Für sogenannte Entwicklungspartnerschaften werden bis zu 200.000 Euro bereitgestellt, zu denen Unternehmen mindestens die Hälfte beitragen.

Zusätzlich zu den Ideenwettbewerben besteht die Möglichkeit, Projekte, die einen herausragenden entwicklungspolitischen Nutzen erbringen, als sogenannte Strategische Entwicklungspartnerschaften zu fördern. Diese Partnerschaften sind häufig überregional angelegt, umfassen ganze Branchen und bringen weltweit unterschiedliche Akteure aus Industrie und Handel, Regierungs- und Nichtregierungsorganisationen zusammen.

Neuer Ideenwettbewerb für Unternehmen gestartet

Sie möchten in Entwicklungs- und Schwellenländern neue Märkte erschließen, innovative Technologien pilotieren und dabei in nachhaltige Entwicklungen investieren? Bis zum 30. September 2017 können Unternehmen ihre Projektideen für eine Entwicklungspartnerschaft einreichen - www.develoPPP.de.

Erfolgreiche Kooperation von Entwicklungszusammen­arbeit und Wirtschaft: Mobisol und DEG

Quelle: GreenTec Awards

Die Vision von Mobisol ist die Versorgung von Millionen ländlicher Haushalte in Subsahara Afrika mit sauberem und nachhaltigem Solarstrom. Frühe Finanzierungen, wie z.B. develoPPP.de haben uns geholfen, ein solides Geschäftsmodell zu entwickeln. Mittlerweile sind über 85.000 Haushalte mit Mobisol Solaranlagen ausgestattet und nahezu 10 MWp vor Ort installiert worden.

Thomas Duveau
Head of Business Development, Mobisol (Gewinner GreenTec Award 2017)

Entwicklungspartnerschaft von Unilever, Symrise und GIZ

Quelle: GreenTec Awards