Senior Experten Service (SES) und Weltdienst 30+

Der Senior Experten Service (SES) bietet ehrenamtlichen Fachkräften die Möglichkeit, ihre Expertise und Erfahrung in Entwicklungs- und Schwellenländern weiterzugeben. 

Seit Januar 2017 entsendet der SES nicht nur Ruheständler, sondern auch Berufstätige. Eigens für sie hat er den Weltdienst 30+ ins Leben gerufen. Die Experten des Senior Experten Service (SES) unterstützen zum Beispiel kleine und mittelständische Unternehmen, aber auch öffentliche Einrichtungen, Kommunen oder gemeinnützige Träger. Die Fachleute des SES helfen mit ihrem Know-how in allen Branchen und Sektoren. Ihre Einsätze dauern im Schnitt vier bis sechs Wochen und maximal sechs Monate.

Alle SES-Einsätze folgen dem Prinzip der Hilfe zur Selbsthilfe. Ihr Ziel ist der Wissens- und Erfahrungstransfer zur Verbesserung der Zukunftsperspektiven anderer.

Dr. Susanne Nonnen
Executive Director, Senior Experten Service